Oliver Quick

Der Mediator, der Tango tanzt.
Konfliktklärung
für Ihr Unternehmen.

Tango – Beziehungsgestaltung – Dialog – Konfliktbewältigung – Mediation
Argentinischer Tango ist lebendige Kommunikation – ein Dialog in Bewegung.
Seit 2009 begleite und strukturiere ich spannungsreiche Dialoge in Paaren und Gruppen.
Diese vielschichtige Erfahrung und Kompetenz bringe ich als Mediator ein.

Tango – Beziehungsgestaltung – Dialog – Konfliktbewältigung – Mediation
Argentinischer Tango ist lebendige Kommunikation – ein Dialog in Bewegung.
Seit 2009 begleite und strukturiere ich spannungsreiche Dialoge in Paaren und Gruppen.
Diese vielschichtige Erfahrung und Kompetenz bringe ich als Mediator ein.

Tango – Dialog – Mediation
Argentinischer Tango ist lebendige Kommunikation – ein Dialog in Bewegung.
Seit 2009 begleite und strukturiere ich spannungsreiche Dialoge in Paaren und Gruppen.
Diese vielschichtige Erfahrung und Kompetenz bringe ich als Mediator ein.

Schaffen Sie Klarheit! Ich helfe.

Sagen wir es, wie es ist: „Ungeklärte Konflikte sind einfach unangenehm.“
Wir alle kennen das. Und je länger sie ungeklärt bleiben, desto unangenehmer werden sie. Die andauernden Auseinandersetzungen, der zermürbende Zwist, der lästige Unfrieden, das aggressive Hin und Her – Konflikte nehmen uns gefangen und rauben uns Kraft, Zeit und Geld.

Dass man sich in Konflikten verhakt ist normal. Selbst Konfliktspezialisten passiert das. Ebenso normal ist es heutzutage, für wichtige Herausforderungen Experten-Hilfe in Anspruch zu nehmen. Besonders schwierige Konflikte lassen sich schneller und effektiver mit externer Unterstützung klären. Nutzen Sie meine Kompetenz als lizensierter Mediator und Klärungshelfer und bringen Sie Klarheit in Ihre Konfliktsituation.

Sie sind in einer schwierigen Situation?

Sie haben einen Zweier- oder Team-Konflikt? Die Wogen schlagen höher. Die Last wird größer. Sie drehen sich immer wieder im Kreis? Die Situation droht vollends zu eskalieren? Oder vielleicht noch schlimmer: Die Positionen sind verkantet, die Kommunikation verhärtet. Nichts bewegt sich?

In einer Mediation/Klärung helfe ich Ihnen, den Nebel der Situation zu lüften, Verstrickungen zu entwirren und Klarheit zu erringen. Das ist nicht leicht. Aber ich stehe Ihnen zur Seite. Und Sie werden überrascht sein, wie leicht sich derartig geklärt wieder klarer Kurs setzen und Zukunft gestalten lässt.

Der erste Schritt zur Konfliktklärung

In beruflichen Kontexten ist es systemisch wichtig, dass ich von der höchsten am Konflikt beteiligten Führungskraft beauftragt werde.

Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches, 5-15 minütiges Telefon-Kennenlern-Gespräch.
Ich erfrage die allgemeine Situation beantworte Ihre wichtigsten Fragen und wir lernen uns kennen.

Danach vereinbaren wir eine detailliertere, unverbindliche Erstberatung.

Die Erstberatung

Für die Erstberatung nehme ich mir ca. 90 Minuten Zeit. Wir telefonieren und ich mache mir ein umfassendes Bild von der Situation, in der Sie sich befinden. Wir erörtern gemeinsam die systemischen Zusammenhänge und wer am Konflikt beteiligt oder vom Konflikt betroffen ist. Ich informiere Sie über den Mediationsprozess und berate Sie, wer aus Ihrem Team sinnvollerweise an der Mediation teilnehmen sollte. Ich gebe außerdem abhängig vom Konflikt und der Größe des Teams eine konkrete Einschätzung ab, wie viel Zeit wir für die Mediation/Klärung einkalkulieren müssen. In dieser Auftragsklärung lernen Sie mich und meine Art zu arbeiten kennen und Sie erhalten konkrete Orientierung, wie es weiter gehen kann.

Bereits nach diesem Telefonat werden Sie mit mehr Klarheit auf die Konfliktsituation blicken.

Anschließend können wir in aller Ruhe entscheiden, ob wir fachlich und menschlich zueinander passen und ob wir zusammenarbeiten wollen. Wenn das der Fall ist, vereinbaren wir schriftlich die genauen Rahmenbedingungen und treffen uns mit allen Konfliktbeteiligten zum abgesprochenen Termin zur Mediation. Ich werde keine weiteren Vorgespräche mit Ihren Teammitgliedern führen. Wir klären alle strittigen Fragen gemeinsam mit allen Konfliktbeteiligten während der Mediation.

Wie läuft eine Mediation/Klärung ab?

Was ist das Besondere an der Mediationsform Klärungshilfe?

Endet eine Mediation immer in Harmonie?

Ganz klar: Nein.
Mein Leistungsversprechen ist Klarheit, nicht Harmonie.
Erfahrungsgemäß enden ca. 30-40% aller Mediationen nicht im „Sonnenschein“. Klarheit erlangt man trotzdem.
In einer offenen, ehrlichen Auseinandersetzung kann das Ergebnis auch die Klarheit darüber sein, dass man in Zukunft getrennte Wege gehen möchte. Ist die Beziehung aber nicht mehr durch unausgesprochene Vorwürfe und diffuse Gefühle vernebelt, so lässt sich auch eine getrennte Zukunft konstruktiv gestalten.

Was kostet eine Mediation?

Die Kosten einer Mediation hängen vom Umfang und der Schwere des Auftrages ab. Mein Anspruch ist, dass mein Honorar Ihrer Situation angemessen ist. Faktoren für die Höhe sind in der Hauptsache: Wie lange dauert der Konflikt schon an und wie eskaliert oder verhärtet ist die Situation schon? Wieviele Personen und welche Hierarchie-Ebenen sind beteiligt? Wieviel Zeit ist zur Bearbeitung notwendig? Welche wirtschaftliche Bedeutung hat der Konflikt für Ihr Unternehmen?
Wir verhandeln über den Preis im Rahmen der Auftragsklärung und ich mache Ihnen ein verbindliches Angebot für meine Leistung im Voraus.
Meine Stundensätze für Mediationen liegen normalerweise zwischen 150 und 270 Euro netto.

Funktioniert Mediation auch online?

Ich konnte mir lange nicht vorstellen, Mediationen online durchzuführen. Die letzten Jahre haben aber nicht nur gezeigt, dass Mediation virtuell möglich ist, sondern, dass sie sogar ausgesprochen gut funktioniert. Sind Ihre Team-Mitglieder auf verschiedene Standorte verteilt? Arbeitet das Team eventuell komplett virtuell zusammen? In diesem Falle kann eine Online-Mediation eine sinnvolle Variante sein. Sprechen Sie mich an! Wir klären die Rahmenbedingungen gemeinsam.

Meine Medianden schreiben:

Scroll to Top